Jungschützen verabschieden sich von der Gaststätte Zur Linde

Am 1. Mai 2019 war es soweit und wir durften das erste Mal unsere Uniform anziehen und zusammen mit der Stadtkapelle vom Alten Markt aus die Lange Straße in Richtung Schützenplatz hoch Marschieren. Gut gelaunt marschierten wir los. Doch leider war der Grund für diesen Ausmarsch ein nicht so erfreulicher. Denn wir mussten Abschied nehmen, Abschied von einer geliebten Gaststätte. Die Linde, welche nun Jahre lang von ,,Hein“ und Renate geführt worden war, öffnete an diesem Tag zum letzten Mal ihre Pforten. Deshalb ließen auch wir es uns nicht nehmen einmal Danke zu sagen. Gemeinsam verbrachten wir schöne Stunden und feierten noch ein letztes Mal an diesem schönen Ort.